Warum warten viele Unternehmen immer noch ab, wie ihre Produkte durch die Digitale Transformation entwertet werden?
Das war ja schon länger vorhersehbar, und die verlorene Zeit lässt sich nie wieder aufholen. ­ 

 

So lange das Bestandsgeschäft funktioniert,
ist der Veränderungssdruck gering.
Und wenn das Bestandsgeschäft erst einmal nicht mehr so gut funktioniert, ist es meistens auch schon zu spät.

Warum ist eigentlich in vielen Branchen so wenig passiert? Warum warten viele immer noch seelenruhig ab, wie ihre bestehenden Produkte durch die Digitalisierung kommodifiziert, also austauschbar werden und dadurch an Wert verlieren? Warum ist die Größe der Herausforderung erst so spät und zum Teil anscheinend immer noch nicht richtig erkannt worden?

Nun ist es so, dass auch das scheinbar Offensichtliche nicht für jeden gleichermaßen offensichtlich ist.
Die Erkenntnis ist vielmehr an gewisse Voraussetzungen geknüpft. Zunächst einmal gehört dazu ein digitales Grundverständnis.
Das ist nach wie vor weit weniger verbreitet, als es wünschenswert wäre.

Es gilt also wie immer:
Wer zu spät kommt den bestraft das Leben oder besser…

den bestraft die Digitalisierung!